• search hit 5 of 11
Back to Result List

Konzepte für die Reform der Vereinten Nationen

  • Die zwölfte Konferenz des Forschungskreises Vereinte Nationen wurde am 28. Juni 2014 an der Universität Potsdam veranstaltet und stand unter dem Thema „Konzepte für die Reform der Vereinten Nationen“. Dabei wurde das komplexe Verhältnis zwischen Reformnotwendigkeit und Machbarkeits­erwartungen einerseits und ausgebliebenen weitreichenden Strukturreformen und erfolgten „kleineren“, pragmatischen Reformschritten andererseits deutlich. Mit den vier Referaten stellte die Konferenz in der Tradition der Potsdamer UNO-Konferenzen die Verbindung von Wissenschaft und Praxis unter Beteiligung unterschiedlicher Disziplinen her. Mit der Broschüre soll allen Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, Einblick in ausgewählte Schwerpunkte der Reformdiskussion zu erhalten: An ein Grundsatzreferat zu bisherigen Reformprozessen im UN-System ins­gesamt schließen sich drei Texte an, die das Verhältnis zwischen den Vereinten Nationen und den nichtstaatlichen Akteuren in den Blick nehmen, die relativ neue Institution des Menschenrechtsrates als TeilDie zwölfte Konferenz des Forschungskreises Vereinte Nationen wurde am 28. Juni 2014 an der Universität Potsdam veranstaltet und stand unter dem Thema „Konzepte für die Reform der Vereinten Nationen“. Dabei wurde das komplexe Verhältnis zwischen Reformnotwendigkeit und Machbarkeits­erwartungen einerseits und ausgebliebenen weitreichenden Strukturreformen und erfolgten „kleineren“, pragmatischen Reformschritten andererseits deutlich. Mit den vier Referaten stellte die Konferenz in der Tradition der Potsdamer UNO-Konferenzen die Verbindung von Wissenschaft und Praxis unter Beteiligung unterschiedlicher Disziplinen her. Mit der Broschüre soll allen Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, Einblick in ausgewählte Schwerpunkte der Reformdiskussion zu erhalten: An ein Grundsatzreferat zu bisherigen Reformprozessen im UN-System ins­gesamt schließen sich drei Texte an, die das Verhältnis zwischen den Vereinten Nationen und den nichtstaatlichen Akteuren in den Blick nehmen, die relativ neue Institution des Menschenrechtsrates als Teil der Reform­bemühungen betrachten und schließlich Ergebnisse und Trends bei den Reformen der Arbeitsmethoden des Sicherheitsrates erörtern.show moreshow less

Download full text files

  • puk11.pdfdeu
    (2376KB)

    SHA-1:cbcdba5df8de9c2550afb70f7e0b8c4ab660e243

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Pascale Baeriswyl, Wolfgang S. Heinz, Klaus HüfnerGND, Jens Martens
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus4-78065
ISBN:978-3-86956-315-2
ISSN:1617-4704
Parent Title (German):Potsdamer UNO-Konferenzen
Subtitle (German):12. Potsdamer UNO-Konferenz am 28. Juni 2014
Series (Serial Number):Potsdamer UNO-Konferenzen (11)
Publisher:Universitätsverlag Potsdam
Place of publication:Potsdam
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Date of first Publication:2016/07/01
Year of Completion:2015
Publishing Institution:Universität Potsdam
Publishing Institution:Universitätsverlag Potsdam
Contributing Corporation:Forschungskreis Vereinte Nationen
Release Date:2015/06/25
Issue:11
Pagenumber:105
RVK - Regensburg Classification:PR 2213
Organizational units:Zentrale und wissenschaftliche Einrichtungen / MenschenRechtsZentrum
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 34 Recht / 340 Recht
Publication Way:Universitätsverlag Potsdam
Collections:Universität Potsdam / Schriftenreihen / Potsdamer UNO-Konferenzen
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
In Printform erschienen im Universitätsverlag Potsdam:

Konzepte für die Reform der Vereinten Nationen : 12. Potsdamer UNO-Konferenz am 28. Juni 2014 / Pascale Baeriswyl, Wolfgang S. Heinz, Klaus Hüfner, Jens Martens. – Potsdam: Universitätsverlag Potsdam, 2015. – 105 S.
(Potsdamer UNO-Konferenzen ; 11)
ISSN (print) 1617-4704
ISBN 978-3-86956-315-2
--> bestellen