The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 30 of 1672
Back to Result List

Textfreies Unterrichten politischer Ideen

  • Im (schulischen) Politikunterricht bestehen Vorbehalte bzw. Berührungsängste gegenüber der politischen Theorie, die sich aus drei Vorurteilen speisen: a) Politische Ideen seien abstrakt und wirklichkeitsfern und deshalb schwer in den Horizont der Schülerinnen und Schüler zu rücken; b) die Erarbeitung politischer Ideen sei notwendig textlastig und überfordere aufgrund der hohen Abstraktheit die (Mehrzahl der) Schülerinnen und Schüler; c) aus diesen Gründen seien Motivation und Aktivierung aufseiten der Schülerschaft bei Themen aus der Politischen Theorie gering. Der Aufsatz zeigt am Beispiel eines didaktischen Arrangements zu John Rawls’ Gerechtigkeitstheorie, wie politische Ideen textfrei unterrichtet werden können: im Dreischritt einer Evokation, Explikation und Reflexion der moralisch-politischen Intuitionen, die in unseren Alltagsurteilen immer schon wirksam sind.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Florian Weber-Stein
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-20846-2
ISBN:978-3-658-20846-2
ISBN:978-3-658-20845-5
ISSN:2570-2114
Parent Title (German):Politische Ideen und politische Bildung
Subtitle (German):Didaktische Reflexionen und unterrichtspraktische Implikationen am Beispiel der Gerechtigkeitstheorie von John Rawls
Publisher:Springer VS
Place of publication:Wiesbaden
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2018
Year of Completion:2018
Release Date:2018/08/22
Tag:(Verfahrens-)Gerechtigkeit; Hermeneutische Explikation; Moralische Intuition; Rekonstruktion; Schülerorientierung; Überlegungsgleichgewicht
First Page:47
Last Page:62
Organizational units:Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Sozialwissenschaften
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 30 Sozialwissenschaften, Soziologie / 300 Sozialwissenschaften
Peer Review:Referiert