Autoritäre Systeme im Vergleich

  • Aufgrund ihrer Vielfalt fällt es schwer, autoritäre Systeme einheitlich zu definieren. In den Beiträgen werden die Unterschiede dieser auf fast allen Kontinenten vorkommenden Regierungsform untersucht. Dazu werden insbesondere ihre Entstehung und soziale Einflüsse wie Kultur und Militär beleuchtet. Von Kuba, nach Weißrussland, Iran und Somalia kann der Leser somit das Phänomen autoritärer Herrschaft und dessen Einflussgrößen nachvollziehen. Das Fehlen einer einheitlichen Definition stellt sich somit nicht als Mangel, sondern als Zugeständnis an die Realität heraus.

Download full text files

  • application/pdf Dokument_1.pdf (1380 KB) deu

    SHA-1:3243da3c0931869af7fb652d919363090ae6e272

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-45619
Series (Serial Number):WeltTrends Lehrtexte (2)
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2010/07/29
Year of Completion:2005
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2010/07/29
RVK - Regensburg Classification:MB 1100
RVK - Regensburg Classification:PL 625
RVK - Regensburg Classification:ME 2500
Contributor:Krämer, Raimund (Hrsg.)
Organizational units:Extern / WeltTrends e.V. Potsdam
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
In Printform erschienen bei WeltTrends e.V.:

Autoritäre Systeme im Vergleich / herausgegeben von Raimund Krämer. - Potsdam : Univ.-Verl., 2005. - 216 S.(WeltTrends Lehrtexte ; 2)
ISSN 1861-5139
ISBN 3-937786-68-6
--> bestellen