Kennen Sie Randegg? : Martin Walsers "Das Gespenst von Gattnau" und die Tendenz zur Versöhnung

Do you know Randegg? : Martin Walsers "Das Gespenst von Gattnau" and the tendency of conciliation

  • Seit seiner berühmt-berüchtigten Friedenspreisrede von 1998 nimmt die Anzahl der literaturwissenschaftlichen und -politischen Publikationen, die Martin Walsers Werk eine nationalistische und antisemitische Tendenz unterstellen, zu. Bisweilen wird Walser unterstellt, er suche über die Ausschließung des Jüdischen das Nationale zu stärken und behaupte die Unversöhnlichkeit von Tätergemeinschaft und Opfergemeinschaft nach 1945. Das bislang in der Forschung wenig beachtete Hörspiel "Das Gespenst von Gattnau" lässt die Annahme einer anderen Tendenz zu: die Tendenz zur Versöhnung.
  • Since his Friedenspreisrede in 1998 the number of publications imputing the opus of Martin Walser to be nationalistic and anti-Semitic rises. Sometimes it is suggested that he tries to strengthen nationalistic tendendices with an exklusion of the Jewish and that there is irreconcilability between the community of delinquents and the community of victims after 1945. Walsers Radio Play "Das Gespenst von Gattnau" admits the assumption of another tendency: the tendency of conciliation.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS
  • Export nach XML

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Verfasserangaben:Christoph Sebastian Widdau
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-44788
Dokumentart:Monografie/Sammelband
Sprache:Deutsch
Jahr der Fertigstellung:2010
Veröffentlichende Institution:Universität Potsdam
Datum der Freischaltung:26.07.2010
Freies Schlagwort / Tag:Deutsche Literatur; Hörspiel; Martin Walser; Vergangenheitsbewältigung
German Literature; Martin Walser; Radio Play; Vergangenheitsbewältigung
RVK - Regensburger Verbundklassifikation:GN 9560
Organisationseinheiten:Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Sozialwissenschaften
DDC-Klassifikation:8 Literatur / 80 Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft / 800 Literatur und Rhetorik
Lizenz (Deutsch):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht