Der Fall Bankovic oder Wie eine Lücke geschaffen wird

  • 1. Sachverhalt 2. Die anwendbaren Regeln der Auslegung und die Bedeutung des Ausdrucks „ihrer Herrschaftsgewalt unterstehenden“ („within their jurisdiction“) 3. Extraterritoriale Akte, die als Ausübung der Jurisdiktion anerkannt sind 4. Fallen die Beschwerdeführer daher unter die Jurisdiktion der beklagten Staaten? 5. Anmerkungen

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Bernhard Schäfer
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-40681
ISSN:1434-2820 (print)
Parent Title (German):MenschenRechtsMagazin : MRM ; Informationen, Meinungen, Analysen
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2002
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2010/01/08
Volume:7
Issue:3
First Page:149
Last Page:163
Source:MenschenRechtsMagazin : Informationen | Meinungen | Analysen. - ISSN 1434-2820. - 7 (2002), 3. - S. 149 - 163
Organizational units:Zentrale und wissenschaftliche Einrichtungen / MenschenRechtsZentrum
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 34 Recht / 340 Recht
Collections:Universität Potsdam / Zeitschriften / MenschenRechtsMagazin / MRM 7 (2002) 3
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:Zugleich in Printform erschienen im Universitätsverlag Potsdam :
MenschenRechtsMagazin : Informationen, Meinungen, Analysen / Hrsg.: Menschenrechtszentrum der Universität Potsdam. - Potsdam : Universitätsverlag Potsdam
ISSN 1434-2820
9. (2004), Heft 3 ff --> Bestellen