• search hit 43 of 585
Back to Result List

Weltunordnung 21

  • Die internationale Ordnung ist im Umbruch. Aufstrebende Großmächte wie China, Brasilien und Russland fordern die US-amerikanische Dominanz des Westens heraus. Werden die neuen Gestaltungsansprüche zu einer gerechteren Weltpolitik führen – oder zu einer „neuen Weltunordnung“? WeltTrends setzt den Meinungsaustausch über Ordnungen und Unordnungen in der Welt des 21. Jahrhunderts in diesem Heft fort – fachkundig und vielseitig.

Download full text files

  • Dokument_1.pdf
    deu

    SHA-1:4e8768f1cb8715659112c01f4e2cc54d438394db

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-63345
Document Type:Postprint
Language:German
Year of Completion:2012
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2013/01/21
Tag:21. Jahrhundert; BRIC; WeltTrends; Weltordnung
Source:WeltTrends - Zeitschrift für internationale Politik, 87 (2012)
RVK - Regensburg Classification:MA 8157
Organizational units:Extern / WeltTrends e.V. Potsdam
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
Collections:Universität Potsdam / Zeitschriften / WeltTrends : Zeitschrift für internationale Politik, ISSN 0944-8101
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
In Printform erschienen bei WeltTrends e.V.:

Weltunordnung 21. - Potsdam : Welt-Trends, 2012. - 144 S. : Ill. - (Welttrends; 20.2012, 87)
ISSN 0944-8101
--> bestellen