• search hit 1 of 2
Back to Result List

Grenzen in den internationalen Beziehungen

  • Grenzen sind immanenter Bestandteil der internationalen Beziehungen. Deren Kern besteht ja darin, dass Akteure über (nationalstaatliche) Grenzen hinweg handeln. Die Grenze und deren Überschreitung sind somit eine conditio sine qua non von internationalen Beziehungen. Das stellt sich in Europa, Amerika und Afrika sehr verschieden dar und wird auch unterschiedlich diskutiert. Der vorliegende Band bildet dies ab: die theoretische Debatte und die empirische Verschiedenheit in den Regionen, wobei die Europäische Union den regionalen Schwerpunkt bildet. Der vorliegende Band, der auf einen Lehrtext von 2005 aufbaut, enthält neue Texte zu Amerika und zu Europas Ostgrenze.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Raimund KrämerGND, Rainer SprengelGND, Ekkehard W. BornträgerGND, Neil BrennerGND, Gerhard DrekonjaGND, Johannes Specht, Stefanie KronGND, Daniel Bach, Eberhard BortGND, Bettina Bruns, Judith MiggelbrinkGND, Kristine MüllerGND, Andreas WustGND, Helga Zichner
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-36808
ISBN:978-3-941880-04-7
Series (Serial Number):WeltTrends Lehrtexte (14)
Publisher:WeltTrends e. V.
Place of publication:Potsdam
Editor:Raimund Krämer
Document Type:Monograph/Edited Volume
Language:German
Year of Completion:2009
Release Date:2009/10/16
RVK - Regensburg Classification:MB 1100
RVK - Regensburg Classification:MK 8000
RVK - Regensburg Classification:PR 2203
Organizational units:Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Sozialwissenschaften
Extern / WeltTrends e.V. Potsdam
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
In Printform erschienen bei WeltTrends e.V.:

Grenzen in den internationalen Beziehungen / Raimund Krämer (Hrsg.) - WeltTrends, 2009. - 238 S. (WeltTrends Lehrtexte ; 14)
ISSN 1861-5139
ISBN 978-3-941880-04-7