• search hit 8 of 12
Back to Result List

Wanderungsmotive zugewanderter älterer Menschen : ein anderer Blick auf die Entwicklungsprobleme peripherer Räume in Brandenburg

  • Die ländlich peripheren Räume Ostdeutschlands gelten vielfach pauschal als schwer zu behandelnder regionaler "Sanierungsfall", dem aber im Vergleich zu den gravierenden Problemen von Bevölkerungsrückgang und Wohnungsleerstand in den Städten weniger Aufmerksamkeit gewidmet werden kann. Fragen nach Umfang und Beweggründen für die Zuwanderung älterer Menschen in diese Räume werden in diesem Zusammenhang ebenso als marginal betrachtet. Trotz der generellen Debatte zum demographischen Wandel wird vielfach noch nicht anerkannt, dass der Ruhestand keine "Restzeit" mehr ist, sondern ein eigener Lebensabschnitt von erheblicher Dauer für einen größer werdenden Teil der Bevölkerung, bei dem die Älteren sehr aktive Phasen durchleben. Der Beitrag stellt Ergebnisse einer Befragung von älteren Zugewanderten in den peripheren Regionen Brandenburgs vor. Auf dieser Grundlage werden Überlegungen zum "Potenzial" dieser älteren Menschen in Bezug auf die regionale Entwicklung und zu Konsequenzen für die räumliche Planung dargestellt.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:K. M. Born, Elke GoltzGND, Gabriele Saupe
Parent Title (German):Raumforschung und Raumordnung. - 62 (2004), 2, S. 109 - 120
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2004
Year of Completion:2004
Release Date:2017/03/24
Organizational units:Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät / Institut für Geographie
Peer Review:Nicht referiert