• search hit 7 of 441
Back to Result List

Mehr Chancen als Risiken

  • Anne Christensen spricht von partizipativer Entwicklung, wenn sie sich zum Komplex Bibliothek 2.0 äußert, und meint damit primär die stärkere Einbeziehung der Benutzer, wenn es um die Zukunft der kollaborativen Erschließung von Medien in Bibliothekskatalogen geht.1 Diese Art der Partizipation tangiert Kernaufgaben sowohl an Öffentlichen als auch an wissenschaftlichen Bibliotheken. Über die Beteiligung der Benutzer am Katalog 2.0 hinaus könnte auch durch eine weitere Form der Partizipation Einfl uss auf die Zukunft Öffentlicher Bibliotheken genommen werden: durch den Bürgerhaushalt.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Heike StadlerORCiDGND
URL:http://www.b-u-b.de/pdfarchiv/Heft-BuB_03_2011.pdf
Parent Title (German):BuB : Forum für Bibliothek und Information 63 (2011) 3
Subtitle (German):Öffentliche Bibliotheken im Bürgerhaushalt : Positive Beispiele in Berlin
Publisher:Bock + Herchen
Place of publication:Bad Honnef
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2011
Year of Completion:2011
Release Date:2018/05/28
Volume:63
Issue:3
First Page:196
Last Page:199
Dewey Decimal Classification:0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 02 Bibliotheks- und Informationswissenschaften / 020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht