• search hit 1 of 2
Back to Result List

Neues deutsches Gedenken?

  • Bedarf es eines neuen Gedenktages der Vertriebenen in Deutschland? Die deutsche Regierung meint Ja. Auf ihre Initiative hin wurde die Entschließung "60 Jahre Charta der deutschen Heimatvertriebenen – Aussöhnung vollenden" im Februar 2011 angenommen. Dieser Gedenktag soll der 5. August sein, also jener Tag, an dem 1950 die "Charta der deutschen Heimatvertriebenen" in Stuttgart angenommen wurde. Der Entschluss traf im Bundestag auf den Widerstand der Opposition – aber auch auf scharfe Kritik in Polen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Andrzej Sakson
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-52523
Document Type:Postprint
Language:German
Year of Completion:2011
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2011/05/25
Tag:Deutschland; Erinnerungspolitik; Polen
Germany; Poland; Remembrance Politics
Source:WeltTrends - Zeitschrift für Internationale Politik, 78 (2011), S. 142 - 143
RVK - Regensburg Classification:MA 8157
Organizational units:Extern / WeltTrends e.V. Potsdam
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
Collections:Universität Potsdam / Zeitschriften / WeltTrends : Zeitschrift für internationale Politik, ISSN 0944-8101 / Polen regiert Europa 78 (2011)
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
In Printform erschienen bei WeltTrends e.V.:

Polen regiert Europa. - Potsdam : Welt-Trends, 2011. - 144 S. : Ill. - (Welttrends; 19.2011, 78)
ISSN 0944-8101
ISBN 978-3-941880-22-1
--> bestellen