• search hit 6 of 40859
Back to Result List

Freiwillige Gemeindefusionen im Land Brandenburg

  • Das kommunale System des Landes Brandenburg wurde seit der Deutschen Wiedervereinigung durch eine Vielzahl von territorialen und funktionalen Verwaltungsreformen verändert. Das hier vorliegende Arbeitsheft des kommunalwissenschaftlichen Instituts der Universität Potsdam stellt diese zurückliegenden Reformen sowie den momentanen Verwaltungsaufbau und die Bevölkerungsstruktur des Landes Brandenburg dar (Stand: 1.Juli 2018). Die demographische Entwicklung war und ist dabei ein wichtiger Reformfaktor. Zudem werden verfassungsrechtliche Grundlagen für kommunale Reformen im Land Brandenburg erörtert. Anschließend werden die möglichen Auswirkungen des Gesetzes zur Weiterentwicklung der gemeindlichen Ebene vom 15.10.2018 für zukünftige Reformen des Brandenburgischen Kommunalsystems anhand einer Fallstudie aus der Modellregion Oderlandregion diskutiert. Dieses Gesetz stellt einen Wendepunkt in der bisherigen Reformstrategie des Landes Brandenburg dar, da Reformen erstmals auf freiwilliger Basis durchgeführt werden sollen. Durch eineDas kommunale System des Landes Brandenburg wurde seit der Deutschen Wiedervereinigung durch eine Vielzahl von territorialen und funktionalen Verwaltungsreformen verändert. Das hier vorliegende Arbeitsheft des kommunalwissenschaftlichen Instituts der Universität Potsdam stellt diese zurückliegenden Reformen sowie den momentanen Verwaltungsaufbau und die Bevölkerungsstruktur des Landes Brandenburg dar (Stand: 1.Juli 2018). Die demographische Entwicklung war und ist dabei ein wichtiger Reformfaktor. Zudem werden verfassungsrechtliche Grundlagen für kommunale Reformen im Land Brandenburg erörtert. Anschließend werden die möglichen Auswirkungen des Gesetzes zur Weiterentwicklung der gemeindlichen Ebene vom 15.10.2018 für zukünftige Reformen des Brandenburgischen Kommunalsystems anhand einer Fallstudie aus der Modellregion Oderlandregion diskutiert. Dieses Gesetz stellt einen Wendepunkt in der bisherigen Reformstrategie des Landes Brandenburg dar, da Reformen erstmals auf freiwilliger Basis durchgeführt werden sollen. Durch eine Netzwerkanalyse wird in der Fallstudie insbesondere auf Akteurskonstellationen im Reformprozess eingegangen. Dabei zeigt sich, dass die Hauptverwaltungsbeamten reformwilliger Gemeinden großen Einfluss auf Entscheidungsprozesse nehmen.show moreshow less

Download full text files

  • kwiah25.pdfdeu
    (14411KB)

    SHA-1:0f378d040c551cddaf5a7378a967e2e8c20ab5a9

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Kilian Techert
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus4-421684
DOI:https://doi.org/10.25932/publishup-42168
ISBN:978-3-86956-447-0
ISSN:1616-8127
ISSN:2191-6713
Parent Title (German):KWI-Arbeitshefte
Subtitle (German):Eine Netzwerkanalyse der Akteurskonstellationen anhand der Modellregion Oderlandregion
Series (Serial Number):KWI-Arbeitshefte (25)
Publisher:Universitätsverlag Potsdam
Place of publication:Potsdam
Referee:Christiane BüchnerGND, Jochen FranzkeORCiDGND
Advisor:Christiane Büchner
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Date of first Publication:2019/02/21
Year of Completion:2019
Publishing Institution:Universität Potsdam
Publishing Institution:Universitätsverlag Potsdam
Granting Institution:Universität Potsdam
Date of final exam:2018/10/10
Release Date:2019/02/21
Tag:Kommunalpolitik; Kommunalreform; Netzwerkanalyse; Verwaltungsmodelle; Verwaltungsreform
Local Governance; Municipal Administrative Reform; Municipal Politics; Network Analysis; Public Administration
Issue:25
Pagenumber:103
RVK - Regensburg Classification:MG 27980 , MG 27987 , ME 9700 , MR 5900
Organizational units:Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Sozialwissenschaften
Zentrale und wissenschaftliche Einrichtungen / Kommunalwissenschaftliches Institut
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 35 Öffentliche Verwaltung, Militärwissenschaft / 351 Öffentliche Verwaltung
Peer Review:Referiert
Publication Way:Open Access
Universitätsverlag Potsdam
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung, 4.0 International
Notes extern:
In Printform erschienen im Universitätsverlag Potsdam:

Freiwillige Gemeindefusionen im Land Brandenburg : Eine Netzwerkanalyse der Akteurskonstellationen anhand der Modellregion Oderlandregion / Kilian Techert. - Potsdam : Universitätsverlag Potsdam, 2019. – 103 S. : Ill.
(KWI-Arbeitshefte ; 25)
ISSN (print) 1616-8127
ISSN (online) 2191-6713
--> bestellen