• search hit 84 of 322
Back to Result List

Drohnen : the smart art of killing?

  • Das Pro und Contra hinsichtlich bewaffneter Drohnen für die Bundeswehr schwelte hierzulande bereits seit Längerem, als Bundesverteidigungsminister de Maizière 2012 mit einem befürwortenden Plädoyer aus der Deckung trat und solche Kampfmaschinen als „ethisch neutral“ einstufte. Inzwischen könnte – ohne Einbeziehung des Parlaments – eine Entscheidung der Bundesregierung gefallen sein. In der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linkspartei hieß es, „dass eine durchhaltefähige bewaffnete Aufklärung […] als Schutz bei plötzlich auftretenden gravierenden Lageänderungen unbedingt erforderlich ist“.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Wolfgang SchwarzORCiDGND
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-65198
Document Type:Postprint
Language:German
Year of Completion:2013
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2013/06/07
Tag:Afghanistan; Bundeswehr; Drohnen; Krieg; Pakistan
Source:WeltTrends - Zeitschrift für internationale Politik, 89 (2013), - S. 32 - 33
RVK - Regensburg Classification:MA 8157
Organizational units:Extern / WeltTrends e.V. Potsdam
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
Collections:Universität Potsdam / Zeitschriften / WeltTrends : Zeitschrift für internationale Politik, ISSN 0944-8101 / Russland und Wir 89 (2013)
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
In Printform erschienen bei WeltTrends e.V.:

Russland und Wir. - Potsdam : Welt-Trends, 2013. - 144 S. : Ill. - (Welttrends; 21.2013, 89)
ISSN 0944-8101
--> bestellen