• search hit 10 of 56
Back to Result List

Türkei offensiv

  • Die Türkei hat sich zum strategischen Spieler im Nahen Osten entwickelt. Unübersehbar ist der Wandel vom laizistischen Staatsmodell zur Islamisierung. Das spiegelt sich auch in einer offensiven Außenpolitik wider. Verfolgt Erdogan eine neo-osmanische Strategie? Deutsche und türkische Autoren leuchten die „Tiefe“ des türkischen Raumes aus. Afghanistan im Comic? Graphic Novels zeichnen Linien der globalen Politik artistisch nach – oft ungeschminkt, mit der Wucht der Kunst. Wir stellen Neuerscheinungen aus der Welt der politischen Comics vor.

Download full text files

  • Dokument_1.pdf
    deu

    SHA-1:b381c13350e7b9c6b5ea82330b6efe64085810b0

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-66697
Document Type:Postprint
Language:German
Year of Completion:2013
Publishing Institution:Universität Potsdam
Contributing Corporation:WeltTrends e. V. (Hrsg.)
Release Date:2013/07/09
Tag:Außenpolitik; Erdogan; Nahost; Türkei
Source:WeltTrends - Zeitschrift für internationale Politik, 90 (2013)
RVK - Regensburg Classification:MA 8157
Organizational units:Extern / WeltTrends e.V. Potsdam
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
Collections:Universität Potsdam / Zeitschriften / WeltTrends : Zeitschrift für internationale Politik, ISSN 0944-8101
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
In Printform erschienen bei WeltTrends e.V.:

Türkei offensiv. - Potsdam : Welt-Trends, 2013. - 144 S. : Ill. - (Welttrends; 21.2013, 90)
ISSN 0944-8101
--> bestellen