• search hit 5 of 5
Back to Result List

Schulwahl unter „gleichwertigen“ Einzelschulen

  • In zweigliedrigen Sekundarschulsystemen mit gleicher Abschlussorientierung – wie sie in immer mehr Bundesländern zu finden sind – tritt die Einzelschule mit ihren spezifischen Eigenschaften in den Fokus der Schulwahl. Als eine der ersten Studien untersucht Anne Jurczok, welche Schuleigenschaften Eltern präferieren, welche Informationen sie nutzen und welche Einzelschulen sie unter den Bedingungen der Zweigliedrigkeit auswählen und ablehnen. Auf Grundlage werterwartungstheoretischer Überlegungen und der Frame-Selektion wird der Prozess der Einzelschulwahl konzeptualisiert und die institutionellen, lokalen und sozio-kulturellen Bedingungen der Wahlsituation berücksichtigt. ​

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Anne JurczokORCiD
ISBN:978-3-658-26198-6
Subtitle (German):elterliche Übergangsentscheidungen im zweigliedrigen Sekundarschulsystem
Publisher:Springer
Place of publication:Wiesbaden
Advisor:Wolfgang Lauterbach
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of first Publication:2019
Year of Completion:2019
Publishing Institution:Universität Potsdam
Granting Institution:Universität Potsdam
Release Date:2019/07/03
Pagenumber:308
Organizational units:Humanwissenschaftliche Fakultät / Institut für Erziehungswissenschaft
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 370 Bildung und Erziehung