Informatik und Gesellschaft als Gebiet der Informatik

  • In diesem Beitrag berichten wir über die Erfahrungen einer umgestalteten Lehre im Bereich Informatik und Gesellschft (IuG). Die Gründe für die Umge staltung und die Konzeption werden skizziert. Die Erfahrungen haben wir zu Thesen verdichtet: 1. Informatik und Gesellschaft sollte eine Pflichtveranstaltung im Bachelor-Studium sein, in der Studierende einen Überblick erhalten, welche gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für sie relevant sind und wie man diese in die Praxis mit einbeziehen kann. 2. Historische Inhalte der Informatik sollen hier aufgearbeitet werden, indem man aktuelle Entwicklungen im Kontext ihrer Genese betrachtet.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Dieter Engbring, Harald Selke
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-64977
ISSN:1868-0844 (print)
ISSN:2191-1940 (online)
Parent Title (German):Commentarii informaticae didacticae : (CID)
Publisher:Universitätsverlag Potsdam
Place of publication:Potsdam
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2013
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2013/04/18
Issue:5
Pagenumber:6
First Page:111
Last Page:116
Source:HDI 2012 – Informatik für eine nachhaltige Zukunft : 5. Fachtagung Hochschuldidaktik der Informatik ; 06.–07. November 2012, Universität Hamburg / Forbrig, Rick, Schmolitzky (Hrsg.). - Potsdam: Universitätsverlag Potsdam, 2013. - S. 111-116
RVK - Regensburg Classification:SR 910
Organizational units:Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät / Institut für Informatik und Computational Science
Dewey Decimal Classification:0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 00 Informatik, Wissen, Systeme / 004 Datenverarbeitung; Informatik
Collections:Universität Potsdam / Schriftenreihen / Commentarii informaticae didacticae (CID) / CID (2013) 05
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht