Vorkurse in objektorientierter Programmierung

  • Die Studienanfänger der Informatik haben in Deutschland sehr unterschiedliche Grundkenntnisse in der Programmierung. Dies führt immer wieder zu Schwierigkeiten in der Ausrichtung der Einführungsveranstaltungen. An der TU München wird seit dem Wintersemester 2008/2009 nun eine neue Art von Vorkursen angeboten. In nur 2,5 Tagen erstellen die Teilnehmer ein kleines objektorientiertes Programm. Dabei arbeiten sie weitestgehend alleine, unterstützt von einem studentischen Tutor. In dieser Arbeit sollen nun das Konzept der sogenannten „Vorprojekte“ sowie erste Forschungsansätze vorgestellt werden

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Marc Berges, Peter Hubwieser
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-64299
ISSN:1868-0844 (print)
ISSN:2191-1940 (online)
Parent Title (German):Commentarii informaticae didacticae : (CID)
Publisher:Universitätsverlag Potsdam
Place of publication:Potsdam
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2010
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2013/02/26
Issue:4
Pagenumber:10
First Page:13
Last Page:22
Source:HDI2010 – Tagungsband der 4. Fachtagung zur „Hochschuldidaktik Informatik“/Engbring et al. (Hrsg.)/ Potsdam: Universitätsverlag Potsdam, 2010/ S. 13-22
RVK - Regensburg Classification:SR 910
Organizational units:Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät / Institut für Informatik und Computational Science
Dewey Decimal Classification:0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 00 Informatik, Wissen, Systeme / 004 Datenverarbeitung; Informatik
Collections:Universität Potsdam / Schriftenreihen / Commentarii informaticae didacticae (CID) / CID (2010) 04
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht