Deutsche Außenpolitik vom Bismarck-Reich zur Berliner Republik

German foreign policy from Bismarck to the Berlin Republic

  • Die deutsche Außenpolitik hat seit dem 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart viele Veränderungen erlebt. Lange stand Deutschland in einem angespannten Verhältnis zu den europäischen Ordnungen, doch nun ist es ein wichtiger Akteur der internationalen Gemeinschaft. Manfred Görtemaker, Professor für Neuere Geschichte aus Potsdam, zeichnet die wichtigsten Stationen dieser Entwicklung in seinem Beitrag nach.

Download full text files

  • Dokument_1.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Manfred Görtemaker
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-32752
ISSN:0944-8101
Document Type:Postprint
Language:German
Year of Completion:2009
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2009/07/07
Tag:Deutsche Außenpolitik; Europa; Geschichte
Europe; German Foreign Policy; History
Source:WeltTrends - Zeitschrift für Internationale Politik, 67 (2009). - S. 77 - 84
Organizational units:Extern / WeltTrends e.V. Potsdam
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
Collections:Universität Potsdam / Zeitschriften / WeltTrends : Zeitschrift für internationale Politik, ISSN 0944-8101 / Außenpolitik in Schwarz-Rot 67 (2009)
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
In Printform erschienen bei WeltTrends e.V.:

Außenpolitik in Schwarz-Rot. - Potsdam : Welt-Trends, 2009. - 143 S. : Ill. - (Welttrends; 17.2009, 67)
ISSN 0944-8101
ISBN 978-3-940793-96-6
--> bestellen