Arnošt Muka – ein Sorbe und Universalgelehrter

  • Der vorliegende Sammelband ist Arnost Muka (1854-1932), einer der herausragendsten Gelehrtenpersönlichkeit des Sorbentums, gewidmet. Er ist das Resultat eines wissenschaftlichen Symposiums, das in der Zeit vom 15.-16. Oktober 2004 anlässlich des 150. Geburtstages Arnost Mukas im "Serbski dom" Cottbus veranstaltet worden ist. Muka war ebenso Sprachwissenschaftler wie Volkskundler, Soziolinguist wie Literat, Förderer des Sorbischen wie sein wichtigster Vertreter. Mit den vorliegenden Beiträgen wird nicht nur ein repräsentativer Querschnit seiner umfangreichen wissenschaftlichen Tätigkeit gegeben, sondern es werden auch interessante Aspekte seiner Gefühlswelt offenbart. Nur wenige wissen, dass Ernst Karl Mucke (Arnost Muka) ein vielseitiger, und stellenweise durchaus begabter Poet gewesen ist, der teils schlichte, teils formal durchaus anspruchsvolle Gedichte in griechischen Hexametern und anderen Versmaßen komponierte (vgl. den Beitrag von R. Marti und P. Jannasch). Die hier versammelten Beiträge behandeln nicht nur dieDer vorliegende Sammelband ist Arnost Muka (1854-1932), einer der herausragendsten Gelehrtenpersönlichkeit des Sorbentums, gewidmet. Er ist das Resultat eines wissenschaftlichen Symposiums, das in der Zeit vom 15.-16. Oktober 2004 anlässlich des 150. Geburtstages Arnost Mukas im "Serbski dom" Cottbus veranstaltet worden ist. Muka war ebenso Sprachwissenschaftler wie Volkskundler, Soziolinguist wie Literat, Förderer des Sorbischen wie sein wichtigster Vertreter. Mit den vorliegenden Beiträgen wird nicht nur ein repräsentativer Querschnit seiner umfangreichen wissenschaftlichen Tätigkeit gegeben, sondern es werden auch interessante Aspekte seiner Gefühlswelt offenbart. Nur wenige wissen, dass Ernst Karl Mucke (Arnost Muka) ein vielseitiger, und stellenweise durchaus begabter Poet gewesen ist, der teils schlichte, teils formal durchaus anspruchsvolle Gedichte in griechischen Hexametern und anderen Versmaßen komponierte (vgl. den Beitrag von R. Marti und P. Jannasch). Die hier versammelten Beiträge behandeln nicht nur die sprachwissenschaftlichen Arbeiten Mukas (P. Kosta), sondern auch sein lexikographisches (H. Petrik, H. Jenc), onomastisches (E. Eichler), soziolinguistisches (M. Norbergowa), wissenschaftsorganisatorisches (M. Pernak, L. Kuberski, L. P. Laptewa) und folkloristisches Werk (L. Balke).show moreshow less

Download full text files

  • Dokument_1.pdf(mul)
    (16439KB)

    SHA-1:2cbc6e317430c9eab66d75f37bc1ef9e8438b981

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author details:Horst Petrik, Helmut Jenc, Roland Marti, Petsa Janasa, Sigmund Musiat, Ernst Eichler, Měto Pernak, Madlena NorbergGND, Lota Balke, Leszek Kuberski, Ljudmila Pavlovna Laptewa
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-17601
ISBN:978-3-937786-26-1
Publication series (Volume number):Podstupimske pśinoski k Sorabistice = Potsdamer Beiträge zur Sorabistik (6)
Editor(s):Madlena Norberg, Peter Kosta
Publication type:Monograph/Edited Volume
Language:Multiple languages
Completion year:2004
Publishing institution:Universität Potsdam
Release date:2008/04/23
GND Keyword:Mucke; Ernst / Sorabistik / Aufsatzsammlung
RVK - Regensburg classification:KQ 1001
Organizational units:Philosophische Fakultät / Institut für Slavistik
DDC classification:8 Literatur / 89 Andere Literaturen / 890 Literaturen anderer Sprachen
License (German):License LogoUrheberrechtsschutz
External remark:Beiträge sind teilweise deutsch, teilweise sorbisch.

zugleich in Printform erschienen im Universitätsverlag Potsdam:

Arnost Muka - ein Sorbe und Universalgelehrter. - Potsdam : Univ.-Verl., 2004. - 107 S.
(Podstupimske psinoski k Sorabistice ; 6)
ISBN 978-3-937786-26-1
--> bestellen

Das Digitalisat wurde mit freundlicher Unterstützung durch die Treventus Mechatronics GmbH mit dem Buchscanner ScanRobotTM erstellt.