Wie viel Schlucken ist normal? : Normdaten in der Diagnostik und Therapie bei Dysphagie

  • 1 Einleitung 2 Das Problem der Messbarkeit: Welche Messgrößen kommen in Frage? 3 Wie oft Schlucken ist normal? Schluckfrequenz bei gesunden Erwachsenen 4 Wie viel Schlucken ist normal? Bolusvolumina bei gesunden Erwachsenen 5 Variabilität normaler Funktionen: Mögliche Gründe 6 Fazit 7 Literatur

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Ulrike Frank
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-62474
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/11/08
Year of Completion:2012
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2012/11/08
Tag:Dysphagie; Patholinguistik; Schluckstörung; Schlucktherapie; Sprachtherapie
dysphagia; dysphagia therapy; patholinguistics; speech/language therapy; swallowing disorders
Source:Spektrum Patholinguistik, Band 5, S.67-79
RVK - Regensburg Classification:EQ 4610
Organizational units:Humanwissenschaftliche Fakultät / Institut für Linguistik / Allgemeine Sprachwissenschaft
Dewey Decimal Classification:4 Sprache / 40 Sprache / 400 Sprache
Collections:Universität Potsdam / Zeitschriften / Spektrum Patholinguistik, ISSN 1866-9433 / Band 5
Universität Potsdam / Zeitschriften / Spektrum Patholinguistik, ISSN 1866-9433 / Band 5 / Schwerpunktthema: Schluck für Schluck
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
In Printform erschienen im Universitätsverlag Potsdam:

Spektrum Patholinguistik
Band 5 (2012) / Judith Heide ; Tom Fritzsche ; Corinna B. Meyer ; Susann Ott (Hrsg.) Schwerpunktthema:
Schluck für Schluck : Dysphagietherapie bei Kindern und Erwachsenen
ISSN (print) 1866-9085
ISSN (online) 1866-9433
ISBN 978-3-86956-199-8
--> bestellen