Die Pflicht der Staaten zur Übernahme der Rechte der Europäischen Menschenrechtskonvention in das innerstaatliche Recht

  • Inhalt: - I. Einführung - II. Verpflichtung zur Übernahme völkerrechtlicher Verträge in das nationale Recht - III. Pflicht zur Übernahme der EMRK in das nationale Recht - IV. Besonderheit: Spätere Übung als quasi-authentische Interpretation - V. Ergebnis

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jan Martin Hoffmann
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-60793
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/08/17
Year of Completion:2011
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2012/08/17
Source:MenschenRechtsMagazin : Informationen | Meinungen | Analysen. - ISSN 1434-2820. - 16 (2011) 2, S. 129 - 148
RVK - Regensburg Classification:PR 1400
RVK - Regensburg Classification:PR 2213
Organizational units:Wissenschaftliche Einrichtungen / Menschenrechtszentrum
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 34 Recht / 340 Recht
Collections:Universität Potsdam / Zeitschriften / MenschenRechtsMagazin / MRM 16 (2011) 2
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht