Belastungserleben von Schulkindern : experimentelle Untersuchungen zur Entspannungsfähigkeit von Schulkindern

  • Im Rahmen eines Forschungsprojekts zur Belastung und Beanspruchung von Kindern und Jugendlichen führten die Autorinnen Untersuchungen zur Entspannungsfähigkeit von nicht behinderten und behinderten Schülerinnen und Schülern durch. Die Fähigkeit zur Entspannung wird als wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von Leiszungsfähigkeit, Wohlbefinden und Gesundheit angesehen. Zugleich wird davon ausgegangen, dass es einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen psychosomatischen Auffälligkeiten und dem biologisch verankerten Reaktionsmuster Entspannung gibt. In drei unterschiedlichen Versuchsgruppen werden dazu physiologische Parameter mittels Blutdruck- und Hautwiderstandsmessungen erhoben. Die Untersuchungsergebnisse lassen Schlussfolgerungen für eine veränderte Unterrichts- und Lernprozessgestaltung zu.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Gerda Siepmann, Karin Salzberg-Ludwig, Anica Heier
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-6464
Document Type:Postprint
Language:German
Date of Publication (online):2006/02/07
Year of Completion:2002
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2006/02/07
GND Keyword:-
Source:Zeitschrift für Heilpädagogik. - 53 (2002), 12, S. 502 - 507
RVK - Regensburg Classification:RVK:
Organizational units:Humanwissenschaftliche Fakultät / Institut für Sonderpädagogik
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 370 Bildung und Erziehung