Bildungsrenditen in Deutschland : eine empirische Analyse

  • Der Artikel liefert einen Beitrag zur Ermittlung von Bildungsrenditen. Ziel dieser Arbeit ist es, die Humankapitalverzinsung für Deutschland insgesamt, im Ost-West-Vergleich sowie in einer regionalen Analyse möglichst unverzerrt zu schätzen. Die Robustheit der Ergebnisse wird mit verschiedenen Methoden verifiziert. Als Resultat ergibt sich eine durchschnittliche Rendite für ein zusätzliches Jahr Schulbildung von ca. 8 %. Im direkten Ost-West-Vergleich kann für die neuen Bundesländer eine deutlich höhere Rendite ermittelt werden. Eine weitere Separierung auf Bundesländer zeigt auch innerhalb der Ost- und Westregionen Heterogenitäten.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Julia Reilich
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-58488
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/03/07
Year of Completion:2011
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2012/03/07
Source:Beiträge zur sektoralen und regionalen Ökonomie. - S. 93 - 117
RVK - Regensburg Classification:QY 000
RVK - Regensburg Classification:QB 910
Organizational units:Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 33 Wirtschaft / 330 Wirtschaft
Collections:Universität Potsdam / Monographien / Beiträge zur sektoralen und regionalen Ökonomie / Tatjana Nikitina, Klaus Schöler (Hrsg.) / Beiträge
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
JEL-Klassifikation: C10, D40, G21, R30
In Printform erschienen im Universitätsverlag Potsdam:

Beiträge zur sektoralen und regionalen Ökonomie / Tatjana Nikitina (Hrsg.) ; Klaus Schöler (Hrsg.). - Potsdam : Universitätsverlag Potsdam, 2011. - V, 176 S. : graph. Darst.
ISBN 978-3-86956-146-2
--> bestellen