Regionen in der Europäischen Union : Beiträge zur Debatte

  • Thema des ersten Potsdamer Textbuches sind Regionen als Subjekte der internationalen Politik, speziell innerhalb der EU. Die Bandbreite reicht von den österreichischen Bundesländern über Schottland und Katalonien bis zu den belgischen communautés. Der "Europäisierung" der deutschen Länder wird besonderes Augenmerk geschenkt. Namhafte Autorinnen und Autoren des In- und Auslandes beteiligen sich an der Diskussion. Theoretische Überlegungen zur Erklärung des Phänomens der transföderalen Beziehungen werden durch anschauliche und detaillierte Fallstudien ergänzt.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-46789
Series (Serial Number):Potsdamer Textbücher (01)
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2010/09/14
Year of Completion:1998
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2010/09/14
Tag:Baskenland; Belgien; Deutschland; Europäische Union; Großbritannien; Katalonien; Regionalismus
Basque Region; Belgium; Catalonia; European Union; Germany; Great Britain; Regionalism
Contributor:Krämer, Raimund (Hrsg.)
Organizational units:Extern / WeltTrends e.V. Potsdam
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht