Stalker : UdSSR, 1980. Regie: Andrej Tarkovskij ; Protokoll des Films in der Original- und der deutschen Synchronfassung

  • Andrej Tarkovskij ist es gelungen, sich mit einem relativ kleinen Oeuvre in die Filmgeschichte einzuschreiben, obwohl fast alle seine Filme als schwer verständlich gelten. Legenden ranken sich um sie. Die Protokollierung des Films Stalker soll der intensiveren wissenschaftlichen Erforschung eine verlässliche Grundlage bieten. Das Nachwort untersucht das Verhältnis des Films zu der literarischen Vorlage und stellt ihn in russische Traditionen. Dabei werden einige nicht nur in Deutschland populäre Legenden berichtigt.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Norbert P. Franz
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-36193
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2009/10/28
Year of Completion:2009
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2009/10/28
RVK - Regensburg Classification:AP 51340.A2
Contributor:Franz, Norbert P. (Hrsg.) , Safarov, Boris , Rymarowicz, Stephanie
Organizational units:Philosophische Fakultät / Institut für Slavistik
Dewey Decimal Classification:7 Künste und Unterhaltung / 79 Sport, Spiele, Unterhaltung / 791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
zugleich in Printform erschienen im Universitätsverlag Potsdam:

Stalker : UdSSR, 1980. Regie: Andrej Tarkovskij ; Protokoll des Films in der Original- und der deutschen Synchronfassung / Norbert P. Franz (Hrsg.). Erstellt unter Mitarbeit von Boris Safarov und Stephanie Rymarowicz. Nachwort von Norbert P. Franz. - Potsdam : Universitätsverlag Potsdam, 2009 - 125 S. : Ill.
ISBN 978-3-86956-019-9
--> Bestellen