Robustes Parsing und Disambiguierung mit gewichteten Transduktoren

  • In dieser Arbeit wird ein Verfahren für robustes Parsing von uneingeschränktem natürlichsprachlichen Text mit gewichteten Transduktoren erarbeitet. Es werden zwei linguistische Theorien, das Chunking und das syntaktische Tagging, vorgestellt, die sich besonders für die praktische Anwendung mit Finite-State Maschinen eignen. Über die formalen Grundlagen, die es möglich machen, Finite-State Maschinen zu modellieren, werden existierende Ansätze vorgestellt, die diese linguistischen Theorien mit Finite-State Maschinen realisieren. Jedoch sind diese Ansätze in vieler Hinsicht problematisch. Es wird gezeigt, dass sich Probleme lösen lassen, indem Disambiguierungsstrategien durch Constraints realisiert werden, die als Gewicht bzw. Semiring vorliegen. Durch die Bestimmung des besten Pfades ist dann eine Disambiguierung möglich. Das Verfahren bewegt sich zwischen einem Low- und High-Level Parsing und behandelt flache Dependenzstrukturen. Für die Analyse wird eine rudimentäre Grammatik für das Deutsche entwickelt. Durch eine Implementierung wirIn dieser Arbeit wird ein Verfahren für robustes Parsing von uneingeschränktem natürlichsprachlichen Text mit gewichteten Transduktoren erarbeitet. Es werden zwei linguistische Theorien, das Chunking und das syntaktische Tagging, vorgestellt, die sich besonders für die praktische Anwendung mit Finite-State Maschinen eignen. Über die formalen Grundlagen, die es möglich machen, Finite-State Maschinen zu modellieren, werden existierende Ansätze vorgestellt, die diese linguistischen Theorien mit Finite-State Maschinen realisieren. Jedoch sind diese Ansätze in vieler Hinsicht problematisch. Es wird gezeigt, dass sich Probleme lösen lassen, indem Disambiguierungsstrategien durch Constraints realisiert werden, die als Gewicht bzw. Semiring vorliegen. Durch die Bestimmung des besten Pfades ist dann eine Disambiguierung möglich. Das Verfahren bewegt sich zwischen einem Low- und High-Level Parsing und behandelt flache Dependenzstrukturen. Für die Analyse wird eine rudimentäre Grammatik für das Deutsche entwickelt. Durch eine Implementierung wird letztlich der Ansatz getestet.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jörg Didakowski
URN:urn:nbn:de:kobv:517-opus-10921
ISBN:978-3-937786-87-2
Series (Serial Number):Linguistics in Potsdam, ISSN 1864-1857 (23)
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2006/11/28
Year of Completion:2005
Publishing Institution:Universität Potsdam
Release Date:2006/11/28
Tag:Chunking; Desambiguierung; Finite-State Maschinen; Syntaktisches Tagging; reguläre Ausdrücke; robustes Parsing
RVK - Regensburg Classification:EQ 3310
Organizational units:Extern / Extern
Dewey Decimal Classification:4 Sprache / 40 Sprache / 400 Sprache
Collections:Universität Potsdam / Schriftenreihen / Linguistics in Potsdam: LIP, ISSN 1864-1857
Licence (German):License LogoKeine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht
Notes extern:
zugleich in Printform erschienen im Universitätsverlag Potsdam:

Didakowski, Jörg: Robustes Parsing und Disambiguierung mit gewichteten Transduktoren / Jörg Didakowski. - Potsdam : Univ.-Verl., 2005. - 174 S.
(Linguistics in Potsdam ; 23)
ISSN (print) 1616-7392
ISBN 3-937786-87-2 --> bestellen